Im Mittelpunkt stehen die Kunden. Schirak automobile | Vor mehr als 84 Jahren wurde der Autofachhandel von Josef Schirak als Landmaschinenhandel gegründet. Heute ist die dritte Generation rund um Werner Schirak am Werk.

Erstellt am 17. Juni 2014 (14:13)
NOEN, Glück
Drei Generationen vereint: Christian und Wolfgang Schirak, die Großeltern Hermine und Josef Schirak sowie Heidi, Florian, Theresa und Werner Schirak.
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 5

Man schrieb das Jahr 1930 als Josef Schirak in Herzogenburg einen Landmaschinenhandel gründete. Heute wird Schirak automobile von Werner Schirak in der dritten Generation geführt. Dabei stehen die Marken Nissan, Land Rover, Jaguar, Volvo und Hyundai zum Verkauf.

Schirak zur Seite stehen Bruder Wolfgang Schirak als Jaguar- und Land-Rover-Markenverantwortlicher, Heidi Schirak als Leiterin der Finanz und Christian Schirak als Werkstättenleiter und Betriebsleiter von Centro Automobile. Josef Schirak aus der zweiten Generation ist weiterhin als Gesellschafter und als Sprecher des Einzelhandels im Bundesgremium der Wirtschaftskammer tätig.

Bereits in den Startlöchern ist aber die vierte Generation, die mit Theresa und Florian Schirak ebenfalls bereits im Unternehmen integriert ist.

Bei so viel Familie im täglichen Berufsalltag ist viel Akzeptanz gegenüber dem anderen nötig. „Die Erfahrung und das Wissen der älteren Generation harmoniert sehr gut mit dem jugendlichen Eifer und Ideenreichtum der jüngeren Generation“, erzählt Werner Schirak. Er gibt aber auch zu, dass es hin und wieder Spannungsfelder gibt: „Da ist es dann meistens die Erfahrung der älteren Generation, welche sehr schnell zur Entspannung solcher Situationen führt.“

Viele Modelle machen Überblick schwierig

Geändert haben sich im Lauf der Jahrzehnte auch die Anforderungen an ein Autohaus und die Branche. „Die Autobranche ist schneller und vielfältiger geworden“, berichtet Schirak.

Gab es früher bei einer Marke drei Modelle, so kann man heute aus einer Vielzahl an Modellen wählen. „Für Kunden ist es dabei oftmals schwierig, den Überblick zu bewahren“, so der Autohändler. Zudem hat sich der Automarkt durch das Internet von einem sehr lokalen Markt zu einem europäischen Markt entwickelt.

„War es früher schwierig, ein Auto mit bestimmten Konfigurationen zu finden, so ist das heute eine Sache von wenigen Minuten“, so der Firmenchef. In all den Jahren haben sich aber auch die Kundenwünsche geändert, wie Schirak berichtet: „Heute ist der Verbrauch ein wesentlich wichtigerer Punkt als noch vor 15 Jahren.“ In der Zukunft möchte der vielfache Preisträger weiter vergrößern, bestehen bleibt die Firmenphilosophie: Im Mittelpunkt stehen die Kunden.

NOEN, privat
x
  • Gründungsjahr: Josef Schirak gründete im Jahr 1930 den Betrieb als Landmaschinenhandel in Herzogenburg.

  • Geschäftsführer: Werner Schirak

  • Unternehmensgegenstand: Reparatur und Handel von und mit Automobilen

  • Mitarbeiter: 53 Angestellte

 

Adresse & Kontakt:

Porschestraße 19
3100 St. Pölten
02742/77531
Mail:   verwaltung@auto-schirak.at  
http://www.schirak.at



NOEN
x