3.000 bunte Ostereier. Weltrekord-Ostereiermalerin Helga Schmid zeigt die Vielfalt ihrer individuell bemalten Eier in schönem Ambiente.

Von Gerhard Hackner. Erstellt am 05. April 2019 (05:37)
Hackner
Helga Schmid stellt ihre Eier-Kunstwerke am Gsolhof in derSchwerbachgegend 31 aus. Vor dem Haus gibt es einen Parkplatz für die Besucher.

Ostereier in allen Größen, Formen und Farben steigern die Vorfreude auf das Osterfest. Die größte Variation findet sich dabei bei Rekord-Ostereiermalerin und Bäuerin Helga Schmid. Die Ausstellung im Bauernhaus der Familie am Gsolhof in der Schwerbachgegend 31 ist täglich geöffnet.

Dieses Mal präsentiert Helga Schmid auch ein schwarzes Emu-Ei vom australischen Strauß sowie an die 3.000 Wachtel-, Hühner-, Gänse- und Enteneier sowie Hexeneier von Tauben und Zuchtfasanen. Eindrucksvoll ist auch das rustikale Gewölbe im Bauernhof. Als Dekoration dienen alte Möbel, Körbe, ein 80 Jahre alter Leiterwagen und eine Militärtruhe von Urgroßvater Rudolf Kirchner.

Zusätzlich präsentiert Helga Schmid auch ihre Dirndl-Handwerkskunst. Die Künstlerin informiert: „Das Bemalen und die Bearbeitung der Eier dauert je nach künstlerischer Gestaltung von einer halben Stunde bis zu einem halben Tag. Sehr stolz bin ich auf den von mir hergestellten Familien-Baumstamm. Da sind die Fotos der Angehörigen in halbe Eierschalen eingefügt.“

Am Donnerstag, 11. April, ist um 19 Uhr auf ORF 2 ein Fernsehbeitrag mit Helga Schmid in NÖ Heute zu sehen.