Bahn in groß und klein beim Schmalspurfestival. Das Highlight für Modellbaufans ist ein Blick hinter die Kulissen der gerade im Bau befindlichen Anlage des Modellbahnmuseums im Bahnhof Kirchberg.

Von Lisa-Maria Seidl. Erstellt am 09. Juni 2018 (03:06)
NOEN, Hackner
Bei der Modellbahnwelt kann im Bahnhof die Bauphase des Modellbahnmuseums besichtigt werden. Vor dem Gebäude sind die Elektrolok 1099.06 und der Kirchberg-Waggon abgestellt.

Das Projekt „Die Bahn im Bahnhof“ nimmt Formen an. Die Anlage des Modellbahnmuseums Mariazellerbahn im Bahnhof Kirchberg ist bereits zum Teil fertiggestellt. Die Eröffnung ist im Oktober geplant. Einen Einblick in die Bauarbeiten gewährt der Verein im Rahmen des Schmalspurfestivals, das am Samstag, 16., und Sonntag, 17. Juni, an fünf Orten im Pielachtal stattfindet.

Blick hinter die Kulissen ist für Freunde des Modellbaus besonders spannend

„Wir zeigen, wie eine solche Großanlage entsteht, und Interessierte können erfahren, was dabei zu beachten ist, wie groß der Zeitaufwand ist und so weiter“, erklärt Obmann Günter Draxler. Es ist geplant, dass bereits Züge auf der Anlage fahren werden. „Fertiggestellt sind die Streckenführung, Teile der Hintergrundkulisse und der Landschaftsgestaltung. Die Bahnhöfe sind befahrbar“, so Draxler weiter.

Das war aber noch nicht alles. Beim Festival zu Gast sind außerdem die Pinzgauer Modellbahn Träume mit einer H0e-Anlage und die Eisenbahnfreunde Witten aus Deutschland mit einem Stück der Mariazellerbahn in der Kirchberghalle. Im Turnsaal stellt die ARGE „Modellbahn soll Spaß machen“ eine Gartenbahn aus.

Historische Lok kann besichtigt werden

Im Rahmen von Führungen in Kleingruppen sind außerdem die historische E-Lok 1099.06 und der Kirchberg-Waggon zu sehen, die originalgetreu wiederhergestellt wurden. Für das leibliche Wohl der Besucher wird im Gemeindesaal gesorgt.