Pfarrhof erstrahlt in neuem Glanz. Die Arbeiten sind abgeschlossen: Der Pfarrhof wurde saniert und die Kanzlei mit neuen Möbeln ausgestattet.

Von Gerhard Hackner. Erstellt am 22. Dezember 2017 (05:34)
Pfarrsekretärin Monika Schweiger und Moderator Martin Hochedlingerkönnen die Pfarrmitglieder im sanierten Pfarrhof und der neu eingerichtetenPfarrkanzlei willkommen heißen.
NOEN, Hackner

Als eine der ersten Aktivitäten in seiner neuen Pfarre hat Martin Hochedlinger die Sanierung des Pfarrhofes am Kirchenberg in Angriff genommen. Die Arbeiten wurden nun abgeschlossen. Die Räumlichkeiten erstrahlen damit in neuem Glanz.

Dazu ist viel geschehen: Die Pfarrkanzlei und das Büro des Pfarrers wurden mit neuen Büromöbeln ausgestattet. Zusätzlich wurde ein gemütlicher Besprechungsraum eingerichtet und der Warteraum neu adaptiert. Gleichzeitig erfolgte auch eine Abtrennung der Wohnung des Seelsorgers vom öffentlichen Bereich mit einer eigenen Eingangstür. Pfarrer Martin Hochedlinger freut sich, dass die Arbeiten so flott über die Bühne gingen: „Die elektrischen Leitungen wurden erneuert und die Wände, Türen und Fenster beim Pfarrhof neu gestrichen. Ebenso wurden die alten Heizkörper ausgetauscht und ein Warmwasserboiler neu installiert.“ Ein wichtiges Anliegen war dem Pfarrer aus energietechnischen Gründen auch die Isolierung des Dachbodens.

Die Kosten werden fast zur Gänze von der Diözese übernommen. Mit den Arbeiten wurden großteils regionale Firmen beauftragt. Nach der Fertigstellung gibt es eine Aufstellung über die tatsächlichen Kosten für die Sanierungsmaßnahmen.

„Wir bedanken uns bei allen, die mitgeholfen haben“, sagt Hochedlinger.