Lastwägen blieben stecken: FF Hofstetten-Grünau half

Hofstettener Feuerwehr rückte auf die Meiselhöhe und auf den Kohlenberg aus.

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 11:08
Lesezeit: 1 Min

Die schneereiche Fahrbahn unterschätzten zwei Trucker in Hofstetten-Grünau am Dienstag. Einer wollte nach einer Ladetätigkeit bei einem Landwirten im Bereich Plambach-Meiselhöhe auf der Kuppe wenden, doch das Manöver scheiterte. Die Schneeketten, die er mitführte, passten auch nicht. Die Feuerwehr Hofstetten-Grünau schleppte ihn ab, bis er seine Fahrt eigenständig fortsetzen konnte.

Ein weiterer Schwertransporter, der in Richtung Mank unterwegs war, blieb am Kohlenberg im Schnee stecken. Auch hier eilten die Hofstettner Floriani zur Hilfe. Dieser Trucker hatte gar keine Winterausrüstung bei sich und wurde von der Polizei angezeigt. Einen kleinen Einsatz hatte die Hofstettener Feuerwehr noch in den frühen Morgenstunden des Mittwoch: Sie entfernte einen größeren Ast, der vom Wind und Schnee umgedrückt wurde, und in die Fahrbahn reichte.