Auf Gegenfahrbahn geschleudert: Zwei Autos im Graben. Kollision auf der Plambachkreuzung im Pielachtal (Bezirk St. Pölten) am Donnerstagmorgen! Die FF Hofstetten-Grünau rückt kurz nach 7.30 Uhr zur Fahrzeugbergung aus.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 03. Dezember 2017 (08:28)

Auf der B39 Richtung Mainburg kam bei winterlichen Fahrverhältnissen ein Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr, dabei kollidierte er mit einem anderen Fahrzeug.

Auch Traktor der Gemeinde half mit

Beide Autos drehten sich durch die Wucht des Aufpralles von der Straße und kamen im Straßengraben zum Stehen.

Die mit zwei Fahrzeugen und fünf Mann angerückte FF Hofstetten-Grünau konnte nach dem Absichern der Unfallstelle einen der beiden Wägen mittels Seilwinde aus dem Straßengraben ziehen, der zweite Pkw wurde ebenfalls mittels Seilwinde an den Güterweg herangezogen und dann mit dem Gemeindetraktor herausgeschleppt.

Beide Unfall-Autos wurden sicher abgestellt, nach zwei Stunden rückte die Feuerwehr wieder ab.