Das Herzstück der Gemeinde. Über 25 Jahre BGZ.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 21. Oktober 2020 (03:23)

„Gäbe es das BGZ nicht, müsste man es unbedingt erfinden.“ Alt-Bürgermeister Josef Hösl bringt es auf den Punkt. Erst durch den Bau des Bürger- und Gemeindezentrums hat Hofstetten-Grünau ein Herzstück im Ort erhalten. Er hat sich damals dafür stark gemacht.

Jetzt feiert das BGZ sein 25-jähriges Bestandsjubiläum. Mit einer Unterschriftenaktion wurde damals gegen den Bau gewettert. Doch wie würde die Infrastruktur im Ort ohne dieses Gebäude aussehen? Verstreut. Gemeinde hier, Bank dort, Geschäfte andernorts. Erledigungen würden länger dauern. Gerade in einer Gesellschaft, wo Zeit immer kostbarer wird. Es war ein kluger Schritt, sich zur Errichtung zu entschließen. Heute sind hier Rathaus, Bildung, Kultur und Gewerbetreibende unter einem Dach. Altortschef Hösl war seiner Zeit voraus. Seine schlaflosen Nächte bei der Projektierung haben sich auf jeden Fall gelohnt.