Qualität aus dem Pielachtal. Über die Produkte aus dem Pielachtal.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 07. April 2021 (03:37)

Felder und Wiesen, sanfte Hügel, schroffe Felsen – die Landschaft des Pielachtals ist vielfältig. Ebenso vielfältig sind die Produkte, die von den Landwirten im Tal produziert werden. Jedes Jahr reichen einige von ihnen ihre besten Schmankerl bei der Ab-Hof-Messe zur Verkostung ein. Einerseits, um durch Vergleich herauszufinden, wie ihr Produkt ankommt, andererseits, um eine Bestätigung für die Qualität zu erhalten.

Einige Pielachtaler Betriebe waren auch heuer wieder mit ihren Produkten dabei. Acht davon konnten mit ihren Kreationen Gold abräumen, viele silberne und einige bronzene Medaillen waren ebenfalls dabei. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Teilnehmer heuer nur schriftlich informiert, anstatt sie bei der Ab-Hof-Messe auszuzeichnen. Das ist zwar schade, wird dem Erfolg des Honigs, des Strudels, der Nudeln, des Likörs und der Moste keinen Abbruch tun. Denn was geschätzt wird, ist die Qualität und die Regionalität, und das ist schon Mascherl genug.