Mehr Raum für Familie in Planung. Eine zweite Kindergartengruppe ab Herbst und Ideen für Kinder waren Schwerpunkt der Sitzung.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 08. August 2020 (04:52)
In der Volksschule Loich wird jetzt die zweite Kindergartengruppe eingerichtet.
Grubner

Gleich 22 Tagesordnungspunkte wurden bei der jüngsten Loicher Gemeinderatsitzung behandelt.

Die NÖN stellt die wichtigsten Punkte vor:

Zweite Kindergartengruppe: Klar im Zentrum stand die Beschlussfassung über die Einrichtung einer zweiten Kindergartengruppe. Diese soll in der Volksschule eingerichtet werden. „Die zweite Kindergartengruppe ist erfreulicherweise bereits von der Landesregierung genehmigt“, berichtete Bürgermeister Anton Grubner, auch, dass schon eine Kindergartenpädagogin ab September hier ihren Dienst antreten wird.

„Zwölf Mädchen und Buben werden in der neuen Kindergartengruppe Platz finden,“ Anton Grubner, Bürgermeister

Dass die zweite Kindergartengruppe einhellig den Mandataren ein sehr wichtiges Thema ist, zeigte dass im Gemeinderat alle die Beschlüsse für die notwendigen Umbauten der Volksschule und die Aufnahme des Betreuungspersonals einstimmig getroffen wurden. „Zwölf Mädchen und Buben werden in der neuen Kindergartengruppe Platz finden“, sagt Grubner.

Die Umbauten werden im August durchgeführt und sollen rechtzeitig Anfang September abgeschlossen sein.

Familienfreundliche Gemeinde: Nachdem sich Loich für das Zertifikat „familienfreundliche Gemeinde“ beworben hat, wurde im Frühjahr eine online Umfrage gemacht, wie es denn um familienfreundliche Angebote im Ort bestellt ist. Im Rahmen eines Workshops wurden diese ausgewertet und ein Maßnahmenplan für die Ausweitung der Angebote für Familien erstellt. „Klares Ergebnis dieses Workshops war, dass die Spielplätze erneuert und ausgebaut werden sollen, ein öffentlicher Gemeindegarten soll gestaltet werden“, führt Grubner aus. Für Kinder soll es einen Sommerworkshop geben, ein Gemeindewandertag soll organisiert werden und Geh- und Radwege sollen ausgebaut werden. Dieser Maßnahmenplan wird in den nächsten drei Jahren umgesetzt.

Wiedereinstieg Dorferneuerung: Im Gemeinderat wurde auch der Wiedereinstieg in die aktive Phase der Dorferneuerung ab 2021 beschlossen. „Im Herbst wird dazu das Leitbild im Rahmen eines Workshops erarbeitet“, kündigt der Ortschef an. Der Maßnahmenplan aus dem Projekt „familienfreundliche Gemeinde“ soll im Leitbild auch berücksichtigt werden.

Wasserversorgung : Grubner berichtete über den Stand bei der Sanierung des Hochbehälters der Loicher Wasserversorgungsanlage. Die Arbeiten wurden im Frühjahr ausgeschrieben und vergeben. Die Ausführungsplanung ist abgeschlossen, die Arbeiten beginnen Mitte August und sollen bis Ende September abgeschlossen sein.