Zeitzeugen für Gemeindechronik gesucht

Bürger, die spannende Beiträge oder Quellen zur Geschichte der Wirtschaft in Loich liefern können, mögen sich melden.

NÖN Redaktion Erstellt am 19. September 2021 | 04:07
Gemeindechronik Loich
Foto: Wohlmann

Die Loicher Gemeindechronik, die anlässlich der 700-Jahr-Feier der Gemeinde im Jahr 2007 veröffentlicht wurde, wird derzeit überarbeitet und es werden die fehlenden Jahre bis 2021 ergänzt.

Derzeit läuft die Quellensuche. Für das erste Kapitel „Landwirtschaft“ wurden bis Ende August eine Vielzahl an Beiträgen eingereicht und auch zahlreiche Interviews geführt. Im zweiten Kapitel wird nun das Thema „Wirtschaft“ abgehandelt. Hier wird wiederum die Bevölkerung aufgerufen, Beiträge einzureichen und es sollen Zeitzeugen zu Wort kommen, die ihre Erinnerungen erzählen. „Eingeladen sind ehemalige oder noch aktive Unternehmer, Gastronomen, aber auch Mitarbeiter, um über Erinnerungen an die gewerbliche Arbeit in Loich zu berichten. Gerne werden auch Einzel- oder Gruppeninterviews geführt“, sagt Bürgermeister Anton Grubner.

Bis Ende Oktober sollen die Recherchen zu diesem Thema abgeschlossen sein. Die Gemeinde ersucht daher bis dahin um Einreichung der Unterlagen. Berichte und Fotos sind an gemeindeamt@loich.gv.at erbeten. „Die neue Gemeindechronik wird ein historisches Werk, das durch die Beiträge und Interviews der Zeitzeugen die einzelnen Kapitel besonders interessant und wertvoll macht“, ist Grubner überzeugt.