Kirchberg an der Pielach

Erstellt am 12. Januar 2017, 05:14

von Gerhard Hackner

In liebevoller Kleinarbeit. Die Gemeinde sanierte das Bahnhofsgebäude. Der Verein „Modellbahnmuseum Mariazellerbahn“ baut dort seine Modellbahn als „Bahn im Bahnhof“ komplett neu auf.

Die Vereinsmitglieder Walter Puchegger, Josef Bauer, Markus Wieland, Michael Minibauer, Obmann Günter Draxler, Gerald Pottendorfer und Kollegen bauen die Modellbahnanlage im Bahnhof auf.  |  NOEN, Gerhard Hackner

Nach der Generalsanierung der Innenräume des Bahnhofes Kirchberg durch die Marktgemeinde hat der Verein „Modellbahnmuseum Mariazellerbahn“ mit Anfang Jänner dieses Jahres den kompletten Neubau der Modellbahn begonnen.

Die neue Anlage der Bergstrecke der Mariazellerbahn wird auf rund 120 Quadratmeter Fläche errichtet. Erstmals zu sehen sind künftig der Bahnhofsbereich von Kirchberg und ein Streckenteil bei der Ruine Weißenburg. Zusätzlich gibt es den Shop, Infoflächen, einen Abstellraum, WC-Anlagen, die Außenfläche mit der E-Lok 1099 und dem Kirchberg-Waggon sowie eine Bahnhofsterrasse.

Obmann Günter Draxler berichtet: „Derzeit errichten wir den Holzunterbau für die Modellbahntraße. Danach werden Schienen und Weichen verlegt, Bahnhöfe aufgestellt sowie die Elektronik und das Zugleitsystem eingebaut.“ Zum Formen der Landschaft werden feines Gitter und Gips verwendet. Von der alten Anlage werden nur einzelne Teile wie Brücken, Bahnhöfe und die rund 20.000 Minibäume verwendet. Auch der gesamte Fuhrpark mit den Waggons, der Dampflok Mh.6, der E-Lok 1099, der 4090-er Garnitur und der Himmelstreppe werden mit übersiedelt.

Das Material für den Aufbau wird von der Marktgemeinde im Zuge des Bahnhofsprojektes finanziert. Die Vereinsmitglieder leisten tausende freiwillige Arbeitsstunden. Die Eröffnung des Projektes „Die Bahn im Bahnhof“ ist im September 2017 mit einem Bahnhofsfest geplant.