Insekten griffen „Milleniums-Steg“ an: Sperre notwendig

Erstellt am 27. Mai 2022 | 05:17
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8363739_pie21ogra_steg_sperre_c_burmetler.jpg
Auf unbestimmte Zeit ist der Milleniumssteg beim Ebersdorfer See aufgrund statischer Probleme gesperrt.
Foto: Burmetler
Milleniums-Brücke, die in Ober-Grafendorf über die Pielach zum Ebersdorfer See führt, ist aufgrund statischer Probleme auf unbestimmte Zeit nicht passierbar.
Werbung
Anzeige

Auf unbestimmte Zeit ist der „Milleniums-Steg“, der über die Pielach zum Ebersdorfer See führt, gesperrt. Der Grund: statische Schwierigkeiten. Dazu informiert Amtsleiter Robert Lurger: „Die Fasern im Holz sind durch Ungeziefer angegriffen. Somit sind die Träger stark in Mitleidenschaft gezogen.“

Aufmerksam wurde die Gemeinde auf das Problem durch das Büro für Statik. Bis wann der Schaden behoben wird, ist noch unklar.

„Im nächsten Schritt müssen wir sehen, was genau saniert werden muss und was es kosten wird. Die Zeit der Sperre ist nicht abschätzbar, da wir erst ein Sanierungsprogramm bekommen und der Sanierungsplan noch ausgearbeitet werden muss“, ergänzt Lurger.

Fußgänger und Radfahrer müssen über die Brücke in Völlerndorf ausweichen oder über die Hauptbrücke. Errichtet wurde der Milleniumssteg im Jahr 2001.

Werbung