Das Pielachtal sucht neue Dirndlhoheiten. In einem dreiminütigen Video sollen sich die Bewerberinnen präsentieren. Anmeldungen sind schon jetzt möglich.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 09. Juni 2021 (04:18)
Dirndlkönigin Sandra Schweiger und Prinzessin Veronika Harm
Heuer werden die neuen Hoheiten gewählt. Bis dahin repräsentieren noch Dirndlkönigin Sandra Schweiger und Prinzessin Veronika Harm das Pielachal.
weinfranz

Mit einem Jahr Verspätung werden heuer die neuen Pielachtaler Dirndlhoheiten gewählt. Wie schon im Vorjahr findet der Pielachtaler Dirndlkirtag nicht statt, Königin und Prinzessin werden jedoch im Rahmen der Dirndltaler Erlebniswochen präsentiert und gekrönt.

Heuer gibt es schon bei der Bewerbung einen neuen Modus. Anstelle des Klassischen mit Lebenslauf samt Motivationsschreiben setzt die Regionalplanungsgemeinschaft mit Obmann Kurt Wittmann dieses Mal auf Bewerbungsvideos.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es die Jugend eher lässig mag. Es ist ein neues Format, aber ich denke, die Jugend hat da wenig Scheu“, freut sich Wittmann auf kreative Bewerbungsvideos mit maximal drei Minuten Länge. Voraussetzung sind ein Wohnsitz im Pielachtal, der Bezug zur Landwirtschaft und zur Dirndl, Geselligkeit und die Freude am Tragen der Tracht.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es die Jugend eher lässig mag. Es ist ein neues Format, aber ich denke, die Jugend hat da wenig Scheu“

Neu ist heuer, dass die Bewerberinnen im Rahmen der Dirndltaler Erlebniswochen von 3. bis 26. September die Möglichkeit haben den Alltag der Dirndlhoheiten mitzuerleben. „So können die Bewerberinnen schon sehen, was auf sie zukommen wird und von den Erfahrungen profitieren, selbst wenn sie dann nicht Königin werden“, sagt Wittmann. Beim Abschluss werden die neuen Hoheiten schließlich gekrönt.

Die Bewerbung ist ab sofort möglich. Das Video kann an das Regionalbüro Pielachtal regionalbuero@pielachtal.at. gesendet werden. Auch bei Fragen kann man sich an das Team unter 02722/7309-25 wenden.