Crash auf der B 39: Drei Fahrzeuge demoliert. Lenkerin merkte zu spät, dass der Wagen vor ihr angehalten hatte und fuhr auf. Das Auto wurde in den Gegenverkehr geschleudert.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 18. November 2020 (06:32)

Verkehrsunfall am Dienstag, kurz nach 16.30 Uhr, in Kotting: Drei Fahrzeuge wurden dabei demoliert, die Lenker kamen relativ glimpflich davon.

Eine Frau war mit ihrem Pkw auf der B 39 in Richtung Ober-Grafendorf unterwegs. Auf Höhe des dortigen Betriebsgebiets hielt sie an, um abzubiegen. Die Lenkerin dahinter merkte dies jedoch zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen einen entgegenkommenden Firmenwagen geschleudert.

Die Einsatzkräfte waren rasch vor Ort: Die Feuerwehr baute sofort einen Brandschutz auf; die Rettung nahm die Erstversorgung vor. Die Lenkerin des ersten Wagens wurde verletzt und ins Spital gebracht, die Frau im Wagen dahinter und der entgegenkommende Fahrer blieben unversehrt. 

Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Grafendorf barg die schwer beschädigten Wägen und reinigte die verschmutzte Fahrbahn. Es war kurzfristig eine Totalsperre der B 39 im Unfallbereich erforderlich. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.