Dirndl wird auf Marke verewigt

Erstellt am 08. September 2018 | 04:55
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0900_168885_pie36pie_marke_kopie.jpg
Foto: NOEN
Ober-Grafendorfer Dirndlkirtag bekommt eine eigene Briefmarke.
Werbung

Freunde besonderer Briefmarken werden beim Dirndlkirtag von 28. bis 30. September in Ober-Grafendorf ihre helle Freude haben: Anlässlich des Events legt die Post eine eigene Dirndl-Briefmarke auf. Die auf 400 Stück limitierte „Dirndl-Dirndl-Collage“ gibt es aber nur an den Tagen des Kirtags im Postkastl von Birgit Roither. „Wer bei uns Briefmarken im Gesamtwert von über 20 Euro erwirbt, bekommt eine Dirndl-Marke kostenlos dazu.“

Die Idee zum ungewöhnlichen Philatelie-Produkt hatten Roithers Partner bei der Post. „Wir haben dann einen Gestaltungsbewerb ausgerufen und aus den Einsendungen die Siegerin ausgewählt.“ Gewonnen hat den Wettbewerb die St. Pöltner Designerin Katharina Kainz, die in der NÖN vom Bewerb las. „Ich freue mich sehr, dass mein Entwurf überzeugen konnte.“

Die originelle Marke kann ganz normal auf einen Brief geklebt werden. „Ich glaube aber, dass sie eher gesammelt wird“, vermutet Birgit Roither. Ob es beim nächsten Kirtag in Ober-Grafendorf eine weitere Marke geben wird, stehe noch in den Sternen, so Roither. „Das hängt auch ab, wie viele Marken jetzt über den Ladentisch gehen.“

Werbung