Gefälschte Coronabriefe sind im Umlauf. Ober-Grafendorfs Bürgermeister Rainer Handlfinger erklärt in Facebook-Video, wie man diese erkennt.

Von Nadja Straubinger und Bernhard Burmetler. Erstellt am 09. Januar 2021 (08:32)

Über die Social-Media-Plattform Facebook wandte sich am Freitagabend der Ober-Grafendorfer Bürgermeister Rainer Handlfinger an die Gemeindebürger. Ein Unbekannter hatte Briefe mit "Informationen zu Covid-19" auf Papier im Gemeindedesign gedruckt und diese an diverse Haushalte verteilt. "Dieser Brief transportiert keine Information der Gemeinde", betont der Bürgermeister. Ein Großteil des Inhaltes entspreche nicht der Wahrheit. 

Der Vorfall wurde bei der Polizei angezeigt. Der Bürgermeister ruft nun zur Mithilfe auf: "Briefe sind etwa in der Brunnengasse aufgetaucht, wenn noch jemand einen solchen Brief bekommen hat, ersuche ich, das im Gemeindeamt zu melden."

So erkennt man den gefälschten Brief

Das Gemeinde Logo wurde händisch in den Briefkopf eingefügt. Das erkennt man an den Kopierrändern an der der Seite.

Außerdem wird als Ansprechpartner in der Gemeinde ein Herr Gewissen angeführt. Einen solchen Mitarbeiter gibt es jedoch nicht.