Mit dem "Wadl-Pass" Einkäufe im Ort erledigen. Im Wadl-Pass werden Einkäufe eingetragen, die mit dem Rad oder zu Fuß erledigt werden. Zwölf Stempel sindnötig.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 05. September 2019 (03:25)
shutterstock.com/
Einkäufe mit dem Rad oder zu Fuß werden in Ober-Grafendorf belohnt.DisobeyArt

Seit Juli läuft die Aktion Wadl-Pass der Wirtschaft Ober-Grafendorf (WIO). 500 Stück wurden aufgelegt, in den Geschäften verteilt, und auch im Gemeindeamt ist der Pass erhältlich.

„Die ursprüngliche Idee für die Aktion hatte Walter Horinek, wir haben sie gerne aufgegriffen“, sagt Bürgermeister Rainer Handlfinger. Die Umsetzung übernahmen dann Umweltgemeinderat Jürgen Riegler und Wirtschaftsbundobmann Ewald Paukowitsch. Ziel ist es, so viele Bürger wie möglich zu motivieren, ihre Einkäufe im Ort mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erledigen. Pro Einkauf gibt es einen Stempel, zwölf sind nötig, um an der Endverlosung teilzunehmen. „Bisher wurden zwischen 20 und 30 Stück abgegeben, allerdings kann ich nicht sagen, wie viele verschiedene es sind“, berichtet Riegler. Er freut sich, dass die Aktion in vielen Läden gut ankommt, auch eine Neuauflage im nächsten Jahr ist nicht ausgeschlossen.

Noch bis zur Mobilitätswoche Ende September läuft die Aktion, dann gibt es einige Preise zu gewinnen, darunter auch Reisen.