Motorikpark als neue Attraktion am Ebersdorfer See

Erstellt am 21. Mai 2022 | 05:57
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8357718_pie20ogra_neuer_motorikpark_c_burmetler.jpg
Martin Geyer, Yvonne Müller, Florian Geyer und Kristina Hermann erkunden den neuen Stelzenwald und freuen sich über die weiteren Geräte.
Foto: Burmetler
Drei neue Geräte sollen für mehr Gleichgewichtssinn und Bewegung sorgen.
Werbung

Zwischen glasklarem Seewasser und Cocktailbar hat die Gemeinde am Ebersdorfer See einen Motorikpark errichtet.

„Die Idee zu dem Projekt entstand im Rahmen der ,Familienfreundlichen Gemeinde‘. Die Geräte sollen den Gleichgewichtssinn und die Motorik der Kinder fördern“, erzählt Geschäftsführender Gemeinderat Roman Kadanka, während die ersten Besucher den Park fleißig erkunden.

Vorerst wurden drei Stationen errichtet. Dazu ergänzt Kadanka: „Je nach Situation können wir den Park immer wieder erweitern. Beim Ebersdorfer See haben wir auch den idealen Platz gefunden.“

Klimmzüge und Krafttrainung

Der Park besteht aus einem großen Kletter- und Hangelbogen aus Edelstahl. Des Weiteren motiviert ein Stelzenwald mit verschieden großen Holzstämmen ebenfalls zum Klettern und Austoben. Als Drittes lockt die „Balancierseeschlange“ seinen Gleichgewichtssinn zu erkunden.

„Mit den neuen Spielgeräten können die Kinder Klimmzüge und Krafttraining machen und ich denke, dass sie eine weitere Aufwertung für unser Naturparadies am See sind. Ich würde mir wünschen, dass das Angebot vor der Haustür genutzt wird“, äußert Roman Kadanka.

Werbung