Tanzend ins neue Semester. Tanzschule lockt mit neuem erweiterten Yoga-Programm für Erwachsene.

Von Sophie Seeböck. Erstellt am 06. September 2017 (05:18)
Auch die nächsten Produktionen werden wieder begeistertn. Die Kurse finden großen Anklang.
NOEN, privat

Pünktlich zu Schulbeginn öffnet auch die Ballett- und Tanzschule in Ober-Grafendorf wieder ihre Türen für quirlige Kinder und tanzbegeisterte Jugendliche, aber auch Erwachsene sind herzlichwillkommen.

Yoga-Angebot wird ausgebaut

In den vergangenen Semestern fand das Yoga-Programm bei vielen Bewegungsfreudigen großen Anklang. Aus diesem Grund wird ab diesem Semester das Kursangebot dieses Bereiches ausgebaut und um zwei Termine, Montagabends und Donnerstagvormittags, erweitert. In Ober-Grafendorf wird Vinyasa Yoga praktiziert, eine sehr dynamische Art, die Parallelen zum Tanz aufweist. Hierbei stehen die Atmung und die Bewegung im Vordergrund, auf die Meditation wird oftmals verzichtet.

Auch in den anderen verschiedenen Tanzrichtungen wird ein umfassendes Programm angeboten, das jeden Geschmack abdeckt. Von klassischem Ballett bis hin zu modernen Tanzarten wie Contemporary oder Popping. Auch Hip Hop, Akrobatik und Breakdance werden angeboten. Selbst für die Kleinsten gibt es den Kurs Kindertanz, der für Tanzbegeisterte ab vier Jahren geeignet ist.

Dabei wird in spielerischer Form Rhythmik, Musikalität und Beweglichkeit der jungen Tänzer geschult. Das Team des Ballett- und Tanzstudios besteht ausschließlich aus diplomierten und professionellen Lehrkräften, damit in jedem Bereich höchste Qualität geboten werden kann. Dieses Team wird seit heuer durch einen neuen Teil verstärkt. Kerim Aslan, der schon bei großen Produktionen wie dem Eurovision Song Contest und verschiedenen ORF-Produktionen mitwirkte, wird ab heuer Hip Hop unterrichten.