Promi-Koch für die Kirchberghalle. Rent-the-Cook Roman Klauser verköstigt ab Juni in der Kirchberghalle.

Von Gerhard Hackner. Erstellt am 05. Mai 2021 (04:30)
Vorgänger Andreas Riegler übergab an den neuen Pächter Roman Klauser die Schlüssel für das Gastlokal in der Kirchberghalle. Bürgermeister Franz Singer und Vize Severin Zöchbauer freuen sich, dass es einen Top-Nachfolger gibt (von rechts).
Hackner, Hackner

Aufatmen in der Marktgemeinde Kirchberg: Mit Roman Klauser ist der neue Pächter für das Lokal in der Kirchberghalle gefunden. Der Koch sowie Vizeweltmeister und zweifache Staatsmeister im Grillen eröffnet in der ersten Juniwoche.

Klauser hat sich in den letzten Jahren als „Rent-the-Cook“ einen Namen gemacht. Als Kirchberghallen-Wirt wagt er einen neuen Karriereschritt. Im Mai wird jetzt adaptiert und die Küche für die Hallenbewirtschaftung umstrukturiert. „Wir wollen eher kein Restaurant, sondern ein Barbetrieb mit Nachmittags- und Abendbewirtung, einem ausgewählten Wein- und Biersortiment und Cocktails sein“, verrät er. Die Menüpalette wird abwechslungsreich. Serviert werden regionale Schmankerl, aber auch internationale Speisen“.

Neuer Lokalname bleibt vorerst Geheimnis

Schwerpunkt im Sommer wird die Bewirtung auf der Terrasse neben der Pielach sein. Der neue Name vom Lokal bleibt aber noch ein Geheimnis.

Bürgermeister Franz Singer sieht dieses Lokal nicht als Konkurrenz zu bestehenden Betrieben, sondern als Aufwertung des gastronomischen Angebots in der Gemeinde: „Es freut uns, dass es eine nahtlose Übergabe gibt. Wir freuen uns auf Klauser. Er hat einen großen Bekanntheitsgrad und stellt regionale Produkte in den Vordergrund.“ Auch Hallenreferent Vizebürgermeister Severin Zöchbauer ist erleichtert: „Ich bin stolz, dass wir einen Top-Nachfolger bekommen. Die Zusammenarbeit mit den Vorgängern Andreas und Barbara Riegler war hervorragend.“ Dies unterstreicht Singer. Man danke für ihren Einsatz.