Rabenstein an der Pielach

Erstellt am 27. November 2018, 04:31

von Nadja Straubinger

Kampf gegen das Hangwasser. Gemeindevertreter und Experten diskutierten in Rabenstein die ersten Ergebnisse des beauftragten Projektteams der Boku. Mögliche Maßnahmen thematisiert.

Kurt Gronister, Arthur Vorderbrunner, Franz Singer, Hannes Grubner, Franz Fuchs, Michael Strasser, Wasserverband-Obmann Gottfried Auer, Thomas Zeilinger und Georg Haslinger.  |  Straubinger

2016 sorgte Starkregen für enorme Schäden im Pielachtal. Diese wurden mittlerweile beseitigt, aber die Sorge der Bürger vor weiteren Überflutungen bleibt. Der Pielach-Wasserverband mit Obmann Gottfried Auer beauftragte ein Forschungsteam rund um Thomas Ertl, Leiter des Instituts für Siedlungswasserbau, Industriewasserwirtschaft und Gewässerschutz an der Universität für Bodenkultur Wien (Boku), mit der Untersuchung der Gefahren durch Starkregen abseits der Pielach. Beim Starkregendialog in Rabenstein präsentierten die Wissenschafter erste Ergebnisse.


Mehr dazu