Neuer Mariazellerbahn-Fahrplan soll „Umstieg erleichtern“

Am 12. Dezember steht ein Fahrplanwechsel an. Frühzüge ab September 2022 geplant.

Erstellt am 24. November 2021 | 04:26
440_0008_8239769_pie47mariazellerbahn_schnee_c_nb_heussl.jpg
Mit der Mariazellerbahn reist man auch zu den Skigebieten nach Annaberg, Mitterbach und Mariazell. Zu den Talstationen in Mitterbach und Mariazell ist es nur ein kurzen Fußweg.
Foto: NB/Heussler

Mehr als 400 Personen testeten im Aktionszeitraum das gratis Pendlerticket der Mariazellerbahn. Der neue Fahrplan der Mariazellerbahn, der mit 12. Dezember in Kraft tritt, soll laut NÖ Bahnen „durch seinen vielseitigen Mix aus bewährten Angeboten und bedarfsgerechten Neuerungen, unseren Gästen den Umstieg auf eine ganzheitliche klimafreundliche Mobilität – im Alltag und auch in der Freizeit – weiter erleichtern“.

Die Neuerungen im neuen Fahrplan zusammengefasst:

Zug 6858 ab Laubenbachmühle um 6.39 Uhr Richtung St. Pölten: Verkehrt auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Zug 6860 Richtung St. Pölten: ist künftig im Takt unterwegs - ab Laubenbachmühle 7.09 Uhr (statt 6.54 Uhr) - und nur mehr an Werktagen außer Samstag.

Erlebniszug Ötscherbär: von Juli bis Oktober auch an Sonntagen und Feiertagen unterwegs.

Neue Frühzüge von Montag bis Freitag starten ab 5. September 2022: 6880 fährt ab Laubenbachmühle um 4.09 Uhr und 6881 ab St. Pölten Hbf. um 5.35 Uhr