Rabensteiner Feuerwehr als Katzenretter

Floriani holten Samtpfote mit der Drehleiter wieder auf den sicheren Boden.

Erstellt am 25. November 2021 | 08:01

In luftiger Höhe auf einem Baumwipfel saß eine Katze am Mittwochmorgen, nur runterkommen wollte sie nicht. 

Besitzerin Sabrina Bachmann machte sich Sorgen um „Shiva“ und rief die Feuerwehr. Da es der Samtpfote gut ging, warteten die Floriani in Absprache mit der Tierhalterin vorerst ab, ob die Mietze nicht doch selber vom Baum steigen will. Doch dem war nicht so: Mittags verharrte sie noch immer im obersten Bauwipfel.

Anzeige

Die Rabensteiner Feuerwehr erhielt von den Ober-Grafendorfer Floriani Unterstützung mit der Drehleiter. „Unsere Kameraden Franz Lechner und Sandra Mathy platzierten den Korb souverän, so dass David Griessler die Katze leicht retten konnte“, schildert Barbara T. Wyssbrod von der Rabensteiner Feuerwehr. Am Boden angekommen, konnte die Besitzerin „Shiva“ glücklich in die Arme schließen.