Sportwagen zu Schrott gefahren: Crash in Rabenstein

Mit 370-PS-BMW brauste Wiener über die Geiseben und krachte gegen den SUV eines Pielachtalers.

Gila Wohlmann
Gila Wohlmann Erstellt am 26. September 2021 | 11:15

Das 370-PS starke BMW-Coupé war wohl der große Stolz seines jungen Besitzers, doch jetzt ist es nur noch Schrott.

Die Spritztour des 27-Jährigen fand am Samstagnachmittag auf der Geisebenstraße ihr jähes Ende. Der Wiener war mit vermutlich nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit von Eschenau in Richtung Tradigist unterwegs. In einer unübersichtlichen Kurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und krachte gegen den Geländewagen eines Pielachtalers.

Trotz lebensgefährlicher Kollision kamen beide Lenker glimpflich davon. Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Tradigist barg die beiden Wägen. Andere Personen kamen nicht zu Schaden.