Nahversorger in Weinburg ab März. Derzeit sucht die Gemeinde vier Mitarbeiter für die Betreuung im ADEG-Markt. Eröffnung für Frühjahr 2021 geplant.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 11. November 2020 (04:33)
Gemeinde möchte Nahversorger weiterführen und sucht dafür vier Teilzeitmitarbeiter.
Straubinger

Seit Ende September ist der Nahversorger in Weinburg bereits wieder geschlossen. Seither wird an Ideen für eine Übernahme durch die Gemeinde getüftelt. „Erst in der Vorwoche hatte ich mit Vertretern von ADEG eine Begehung bei uns im Geschäft“, berichtet Bürgermeister Peter Kalteis.

Die Weiterführung des Geschäftes ist den Gemeindevertretern ein Anliegen. Die Gemeinde Loich führt den Einkaufsmarkt seit einigen Jahren mit Mitarbeitern der Gemeinde. Bürgermeister Peter Kalteis und Vizebürgermeister Michael Strasser schauten sich das Geschäftsmodell an und holten sich Tipps vom dortigen Bürgermeister Anton Grubner. „Eine Reihe von Gesprächen und Firmenbesuchen haben nun dazu geführt, dass wir ADEG als Partner für den Nahversorger gefunden haben“, freut sich der Bürgermeister. Derzeit ist die Gemeinde auf der Suche nach vier Verkäuferinnen auf Teilzeitbasis. „Die Geschäftsführung und Buchhaltung übernimmt die Gemeinde“, erklärt der Bürgermeister. Interessenten für die Jobs können sich schon jetzt bei der Gemeinde melden. „Wir planen die Eröffnung am 4. März“, verrät Ortschef Kalteis, bis dahin gebe es aber noch viel Organisatorisches zu erledigen.