Erste Corona-Fälle in Kirchberg und Weinburg. Weitere Gemeinde aus dem Tal meldet Erkrankten.

Von Red. Pielachtal. Erstellt am 26. März 2020 (10:00)
Symbolbild
shutterstock.com/SamaraHeisz5

"Wie uns von der Behörde mitgeteilt wurde, haben wir in Kirchberg einen bestätigten Corona-Fall"; informiert Bürgermeister Franz Singer. 

"Die betroffene Person ist in Quarantäne. Aus Datenschutzgründen werden der Name oder weitere Informationen zu der Person nicht veröffentlicht", so der Ortschef. 

"Wir wünschen der betroffenen Person natürlich alles Gute", sagt Franz Singer und ruft die Kirchbergerinnen und Kirchberger zum Daheim bleiben auf: "Halten Sie sich bitte weiterhin unbedingt an die gesetzlichen Vorgaben."

Auch die Gemeinde Weinburg informierte heute auf ihrer Homepage über zwei positive Testergebnisse. „Nachdem sich die Personen in Quarantäne befinden, geht von diesen keine Gefahr aus. Virologen bestätigen aber, dass auch Personen ohne Krankheitssymptome mit dem Virus infiziert und somit Überträger sein können.“ Die Gemeinde ruft die Bürgerinnen und Bürger, speziell jene, die einer Risikogruppe angehören, dazu auf, Abstand zu halten, sich zu schützen und Hilfsangebote zu nutzen.