Neue Stiege für die Volksschule. Alte defekte Betonstiege wurde durch Gitter aus verzinktem Stahl ersetzt.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 21. September 2017 (05:52)
NOEN, privat
Ortschef Kurt Wittmann, Volksschuldirektor Peter Hütthaler, Johanna Gansch, Angelika Riedl, Naya Schiffmann, Jonas Enne, VizeHubert Gansch und geschäftsührende Gemeinderätin Ilse Schindlegger testeten die neue Stiege.

„Die alte Stiege war dringend sanierungsbedürftig“, begründet Bürgermeister Kurt Wittmann, warum die Rabensteiner Volksschule ein neues Stiegengitter erhalten hat. Sie wies bereits grobe Schäden auf. Über die Sommerferien wurde diese daher entfernt und durch ein modernes Stiegengitter aus verzinktem Stahl ersetzt.

Die neue Stiege birgt viele Vorteile, wie Wittmann erklärt: „Diese liegt nun ganz unter dem Dachvorsprung und ist somit vor Witterungseinflüssen besser geschützt.“ Er freut sich: „Die ersten Belastungstests hat der neue Eingangsbereich in den ersten beiden Schulwochen erfolgreich bestanden.“