Pkw krachte in Zug. Bei der Ausfahrt aus einem Firmengelände wurde ein Kleinbus von der Mariazellerbahn erfasst – Lenker schwer verletzt.

Erstellt am 08. September 2014 (09:34)
An der Eisenbahnkreuzung in Schwadorf hatten die Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun. Der Lenker dürfte trotz Rotlicht versucht haben, die Kreuzung zu übersetzen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.
NOEN, Helmut Stamberg
Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag um 18.30 Uhr ereignet. Bei der Ausfahrt aus einem Firmengelände war ein Pkw vom Zug erfasst und gegen die Signalanlage gedreht worden. Dann kam das Fahrzeug seitlich im Bahngraben zum Liegen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Fahrer schon befreit, lag aber schwer verletzt beim Wagen. „Wir haben ihn bis zum Eintreffen der Rettung versorgt“, so der Pummersdorfer Kommandant Anton Stiefsohn.
Der Verletzte wurde mit dem Notarztwagen ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.