Shuttlebus steht auf der "Wunschliste". SPÖ Schwarzenbach analysierte die Fragebögen und fand dadurch einige Wünsche der Bürger heraus.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 08. September 2019 (05:17)
privat
Nationalrat Robert Laimer stattete der SPÖ-Gruppe mit Helmut Enne, Gertrude Steininger, Sylvia Pfeiffer, Hannes Heuberger und Karl Sieber einen Besuch ab.

Die SPÖ Schwarzenbach führte in der Gemeinde eine Umfrage durch. 15 Prozent der 150 ausgeteilten Fragebögen kamen zurück. Die Erkenntnisse daraus wurden bei der Jahreshauptversammlung der SPÖ vorgestellt.

„Ich bin zufrieden mit dem Rücklauf der Umfragebögen, ich hätte mir weniger erwartet“, sagt SP-Obfrau Gertrude Steininger. Ein besonders häufiger Wunsch sei ein Shuttledienst, der nicht mobile Bürger zum Bahnhof und zum Arzt bringen kann. Und auch die Vorsorge im Alter war ein Thema, hier wurde der Wunsch nach einem Betreuten Wohnen laut. Auch die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln bereitet den Schwarzenbachern Sorge.

„Das Lebensmittelgeschäft Gamsjäger sperrt im September wegen des Pensionsantritts zu. Damit verlieren wir einen Nahversorger“, betont Steininger. Damit einher geht auch der Wunsch nach einen Zigarettenautomaten, weil die Glimmstängel dann nicht mehr erhältlich sind in der Gemeinde. Auch die Situation mit dem Sperrmüll in der Gemeinde sei nicht zufriedenstellend. Es gebe keinen Sammelplatz. Die Bürger müssen den Abfall neben die Häuser stellen.

„Es kamen aber natürlich auch Dinge, die der neue Bürgermeister bereits in Angriff nimmt, wie etwa die Ortsplatzgestaltung“, sagt die Parteiobfrau.