Umwelt und Börserl schonen: Loicherin eröffnet in Ober-Grafendorf

Erstellt am 08. Juni 2022 | 04:19
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8377809_pie23ogra_second_hand_shop_gamsjaeger_c.jpg
Katja Gamsjäger aus der Loich eröffnet am 17. Juni ihren Secondhand-Shop in Ober-Grafendorf.
Foto: Burmetler
Katja Gamsjäger möchte mit ihrem Second-Hand-Shop die Natur schützen.
Werbung

Eine neue Adresse für gut erhaltene Ware aus zweiter Hand gibt es demnächst im Pielachtal. Mit 17. Juni eröffnet Katja Gamsjäger aus Loich ihren neuen Shop „Second Chance“ in Ober-Grafendorf, neben der Fleischerei Ettl.

Auf 83 Quadratmeter wird alles rund ums Kind angeboten. „Zu finden sind Kleidung, Schuhe, Sportartikel, Bücher und vieles mehr. Testweise wird es auch eine kleine Ecke mit Erwachsenenkleidung geben“, verrät Gamsjäger.

Interessierte können ihre Waren auch selbst anbieten

Neben dem Schonen des Familienbudgets ist der zweifachen Mutter mit ihrem Laden, auch das regionale und ressourcenschonende Einkaufen wichtig. „Gerade die Textilindustrie verbraucht viel Wasser und gerade bei Kinderkleidung müssen aufgrund des raschen Wachstums viele gute Stücke entsorgt werden“, meint die Loicherin.

Als großen Vorteil ihres Geschäftes, im Gegenzug zu den gängigen Flohmarkt-Internetplattformen, sieht die Mutter das unkomplizierte Einkaufserlebnis vor Ort sowie die Vermeidung der Herausgabe von heiklen Daten.

Bei „Second Chance“ können Interessierte ihre Waren auch selbst anbieten. „Der Verkauf erfolgt auf Kommissionsbasis und der Erlös wird geteilt. Die Sachen bleiben zudem ein Jahr im Sortiment“, erzählt Gamsjäger.

Über den Standort Ober-Grafendorf informiert die diplomierte Krankenschwester: „Die Gemeinde hat ein großes Einzugsgebiet und bietet Familien und Kindern sehr viel. Das Geschäftslokal mit seinen Auslagen hat mich angesprochen. Ich freue mich auf die Eröffnung, denn Kinderartikel sind sehr begehrt.“

Werbung