Musikalischer Schulort in Frankenfels. Musikalisches Engagement der Mittelschule Frankenfels wurde von der Bildungsdirektion erneut als „Singende Klingende Schule“ ausgezeichnet.

Von Gerhard Groiss. Erstellt am 07. Juni 2019 (03:20)
NMS Frankenfels
Die NMS Frankenfels freut sich über das Musikgütesiegel (v. l.): Natalie Pieber, Elisa Griesauer, Katja Dorrer, Johanna Umgeher Hannah Günay und Stefanie Krickl.

Zum dritten Mal beurkundete die Bildungsdirektion Niederösterreich das musikalische Engagement der Frankenfelser Mittelschule mit einer Auszeichnung und dem Gütesiegel als musikalischer Schulstandort.

„Singen spült den Staub von der Seele“, sagte Bildungsdirektor Johann Heuras in seiner Dankesrede bei der Festveranstaltung in der St. Pöltner Jahnturnhalle. Singen und Musik verbessern auch aus wissenschaftlicher Sicht die schulischen Leistungen und geben den Kindern eine Chance, sich vor anderen zu präsentieren.

„Singen spült den Staub von der Seele“

158 Schulstandorte bewarben sich heuer um das Gütesiegel. 33 Schulen bereits zum dritten Mal und 14 zum vierten Mal in Folge. Sie bekamen das Gütesiegel in Gold.

Die NMS Frankenfels freut sich über das Gütesiegel „Singende klingende Schule“, das ab sofort mit einer Emaille-Tafel am Schulportal sichtbar wird. „Das Gütesiegel ist ein Verdienst der Schüler und der Musiklehrerinnen Johanna Umgeher und Stefanie Krickl sowie der musikfreundlichen Schulgemeinde“, betont Direktor Reinhard Wilhelm.