Blühender Gruß in Frankenfels. „Riesen-Dirndlblume“ erfreut im Ortskern hoffentlich auch „Blühendes NÖ“-Jury.

Von Gerhard Groiss. Erstellt am 12. Juli 2017 (05:36)
NOEN, Groiss
Zur Begrüßung steht mitten im Ort ein Blumen-Dirndlmonument. Anton Winter, Anita Hollaus, Bürgermeister Franz Größbacher, Josef Niederer und Helga Wegerer freuen sich über die Verschönerung.

Ein Begrüßungsmonument der besonderen Art heißt im Ortskern von Frankenfels willkommen. Eine fast vier Meter hohe blühende Skulptur soll einerseits zum Dirndlkirtag am 23. und 24. September einladen und andererseits den Status der Gemeinde als „Blumensieger“ unterstreichen.

Bauhofleiter Josef Niederer und Anita Hollaus formten nach Skizzen von Helga Wegerer aus Metallelementen und vor allem mit vielen Blumen eine strahlende „Riesen-Dirndlblume“. Am Dienstag, 11. Juli, wird eine Kommission im Rahmen der landesweiten Aktion „Blühendes NÖ“ die schönsten Blumenorte des Landes suchen. Dafür hat die Gemeinde wieder ihr schönstes Sommerkleid angezogen und lässt die Dirndlblumen in „Small“- und „XXL“-Format erstrahlen. Das Blumenkomitee Bürgermeister Franz Größbacher und Anita Hollaus motiviert: „Wir haben alle Anstrengungen unternommen, um an die Vorjahreserfolge, nämlich den Sieg im Mostviertel und Vizelandesmeistertitel in Niederösterreich, anzuschließen.“