Taiwaner entdecken das Pielachtal als Reiseziel. Unternehmer Wolfgang Stix holte Delegation ins Dirndltal. Fünf Reiseveranstalter haben schon Interesse bekundet.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 19. März 2019 (04:29)
World of Styx
Beeindruckt waren die Gäste aus Taiwan von der Vielzahl an Dirndlprodukten bei der Führung in der Dirndlmanufaktur Fuxsteiner in Kirchberg. Mit dabei waren Tourismusobmann Gerhard Hackner, Dirndlprinzessin Veronika Harm, Melanie Fuxsteiner und Wolfgang Stix.

Wolfgang Stix rührte auf eine Tourismusmesse in Taipeh die Werbetrommel für das Pielachtal, jetzt war eine Delegation aus Taiwan zu Besuch, um sich ein erstes Bild für Gruppenreisen zu machen.

„Ich habe gemerkt, dass die Menschen in Taiwan sehr an Österreich interessiert sind, weil hier die Umwelt in Ordnung ist. Das ist auch für uns ein Verkaufsargument dort“, erklärt Wolfgang Stix vom Ober-Grafendorfer Unternehmen Styx. Fünf große Reiseveranstalter haben sich dafür interessiert. Jetzt war eine Delegation zu Gast, um sich ein Bild zu machen.

„Ich habe gemerkt, dass die Menschen in Taiwan sehr an Österreich interessiert sind, weil hier die Umwelt in Ordnung ist"

„Sie haben viel fotografiert und Videos gemacht. Im April oder Mai soll eine weitere Delegation vorbeikommen“, ist Stix zuversichtlich. An zwei Tagen konnten sich die Gäste ein Bild vom Pielachtal machen. Auf dem Programm standen Besuche bei der „World of Styx“ und beim Eisenbahnclub Mh.6. Tourismus-Obmann Gerhard Hackner organisierte eine Mariazellerbahnfahrt, ein Treffen mit der Dirndlprinzessin und Besuche im Heimatmuseum Loich und bei der Dirndlmanufaktur Fuxsteiner.

„Die Gäste waren von der Landschaft, vom Angebot und unserer Herzlichkeit begeistert. Ich denke, dass sie sehr gute Eindrücke vom Dirndltal mit nach Hause nehmen“, ist Hackner überzeugt.