Auto in Flammen: Helfer reagierten rasch. Ersthelfer raegierten geittesgegenwärtig.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 15. Juni 2017 (09:33)
FF Tradigist

Aufmerksamen Autofahrern ist es zu verdanken, dass ein vielleicht noch größeres Unglück verhindert werden konnte.

Ein Pkw, dessen Lenker am Mittwochabend auf der Morigrabenstraße unterwegs war,  fing im Kofferraumbereich Feuer. Dies bemerkten die Insassen eines nachkommenden Fahrzeugs und eilten zu Hilfe. Sie fuhren zu einem nahe gelegenen Gehöft, holten von dort einen Feuerlöscher und begannen sofort mit der Brandbekämpfung, bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehren Tradigist, Kirchberg, Rabenstein und Hofstetten.

„Die vorbildlichen Ersthelfer brachten den Brand schon in seiner Entstehungsphase unter Kontrolle, sodass dank ihnen ein Übergreifen des Feuers auf das gesamte Fahrzeug verhindert werden konnte“, gibt es Lob von der Feuerwehr. Diese übernahm die Nachlöscharbeiten, um ein erneutes Entzünden der noch rauchenden Fahrzeugteile zu verhindern.