Neue Leiterin startet durch. Erste-Hilfe-Auffrischung, Tanz- und Schwimmkurse stehen am neuen Programm.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. September 2020 (02:42)
Die neue Leiterin der Volkshochschule Pielachtal Christa Schmirl präsentiert gemeinsam mit Kollegin Gertrud Kirchner und Bürgermeister Arthur Rasch (von links) das neue Programm.
Wohlmann

 Neu ist vor allem einmal die Leiterin der Volkshochschule (VHS) Pielachtal: Christa Schmirl folgt Gottfried Luger nach, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat (Die NÖN berichtete). Trotz der Vorkehrungen wegen Corona kann die Volkshochschule ein beachtliches, abwechslungsreiches Kursprogramm präsentieren. „Wir haben engen Kontakt mit David Hollaus, dem Covid-Beauftragten der Gemeinde und gemeinsam mit ihm ist ein Sicherheitskonzept für die Abhaltung der Kurse erarbeitet worden“, sagt Christa Schmirl.

Neu im Programm sind Erste Hilfe Kurse mit Grundausbildung, Auffrischungskurs und Kinder-Notfallkurs - der Grundkurs gilt als Nachweis für betriebliche Ersthelfer. „Wenn man sich Statistiken anschaut, wie viele Menschen bei Unfällen der Erstehelferpflicht nicht nachkommen, freue ich mich umso mehr, dass wir diese Kurse im Wintersemester anbieten können“, sagt sie. Und: „Meist sind die Menschen zu unsicher, welche ersten Schritte getan werden müssen. Wenn also die Ersthelferausbildung vom Führerschein schon einige Zeit zurückliegt, sollte das jeder für sich einmal wieder ins Auge fassen.“

Auch ein Anfänger-Schwimmkurs für Erwachsene wird nach längerer Pause wieder angeboten. Ob Sprachen, EDV, Gesellschaftstanz, Linedance, Pilates oder Qi Gong, Ernährung, Drechseln oder nach dem Hausbauseminar beim Stress abschütteln – Kurse gibt es für jeden Geschmack, ab sofort kann man sich anmelden. Nähere Infos unter pielachtal.vhs-noe.at oder unter 02723/8242, das Team hilft auch bei Förderansuchen und Abrechnungen.