Wandern ohne verirren in Schwarzenbach. Gerhard Hadinger brachte Hinweisschilder auf Vordermann. Neue Wanderkarte wird präsentiert.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 19. September 2020 (03:49)
Bürgermeister Andreas Ganaus und Wegebeauftragter Gerhard Hadinger (von links) weisen auf die neuen Wegemarkierungen auf Schwarzenbacher Gemeindegebiet hin.
Doris Forstofer

Die Beschilderungen und Markierungen der Schwarzenbacher Wanderwege sind in die Jahre gekommen. Einige neue sind hinzugekommen. Der Schwarzenbacher Gerhard Hadinger nimmt sich als Wegebeauftragter intensiv der Restaurierung dieser Markierungen an. „Bereits 85 Prozent von insgesamt 96 Kilometern Wanderwegen wurden neu beschildert und farblich markiert“, berichtet er.

Die Fertigstellung der Wegmarkierungen wird voraussichtlich noch bis Oktober andauern und mit Hilfe der örtlichen Grundbesitzer und der Unterstützung der Gemeinde Schwarzenbach durchgeführt. Die Texte auf den Wegeschildern werden teilweise auf den bestehenden Aluminiumtafeln eingefräst und mit Farbe ausgelegt. Neue Schilder werden in zweifärbigem Kunststoff in den Farben Gelb und Schwarz eingefräst.

Finanzierung läuft über Dorferneuerung

„Damit sind diese Schilder UV- und witterungsbeständig, wodurch eine Nachbearbeitung der Schrift in den nächsten Jahren entfallen kann“, erklärt dazu Hadinger. Die Finanzierung läuft großteils über den Dorferneuerungsverein. „Wegen noch offener Projekte und Kostenvoranschlägen im Detail können die genauen Kosten, so Hadinger, noch nicht bekannt gegeben werden. „Die Wandergäste werden aufgrund fachgerechter Markierungen nicht mehr von den Wanderwegen abkommen“, ist Hadinger überzeugt.

Die Gemeinde bietet nun seinen Gästen auf sieben Wanderstrecken und zwei „tut gut“-Wanderwegen viele Möglichkeiten, die Natur zu genießen. Auch entsteht in den nächsten Tagen auf einer Anhöhe beim Ortszentrum das neu gestaltete „Schwarzenbacher Platzerl“, von dem man eine schöne Aussicht auf den Ortskern hat. Am 17. September von 17 und 20 Uhr und am 18. September zwischen 8 und 12 Uhr wird dazu die neue Wanderkarte von Schwarzenbach der Bevölkerung im Gemeindeamt präsentiert.