Weinburg

Erstellt am 13. Januar 2017, 05:32

von NÖN Redaktion

Einblick in die Firmenwelt. Die Constantia Teich erhielt Besuch von 20 Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

20 Jugendliche aus Afghanistan, Syrien, dem Irak oder Somalia besuchten die Constantia Teich in Weinburg. General Manager Gerald Hummer gab einen Einblick in die Produktionswelt.  |  NOEN, Constantia Teich GmbH

Die Constantia Flexibles Holding mit Sitz in Wien unterstützt 20 engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund auf dem Weg zur Matura und vergibt Patenschaften im Rahmen des START–Stipendienprogramms. Die Jugendlichen werden bestärkt, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und ihre Talente bestmöglich zu nutzen.

Nun bekamen sie bei einem Besuch mit Werksbesichtigung einen Einblick in die Produktionswelt von Constantia Teich, die Firmengeschichte, Produkte, Märkte und Produktionstechnologien.