Einjähriger erlitt Verbrennungen durch heiße Sauce. In Weinburg (Bezirk St. Pölten) ist Donnerstagmittag ein Einjähriger durch heiße Paradeissauce verbrannt worden.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 01. April 2021 (16:18)
Symbolbild
Shutterstock.com, Noska Photo

Der Bub hatte Polizeiangaben zufolge eine Pfanne mit der Flüssigkeit von einer Küchen-Arbeitsfläche gezogen. Das Kleinkind erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Armen und wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 2" in die Klinik Donaustadt nach Wien geflogen. Zuerst hatte die Tageszeitung "Heute" online über den Vorfall berichtet.