Bauarbeiten im Zeitplan. Zubau / Die Baumaßnahmen zum Zubau für die Volksschule sind im vollen Gange. Volksschulobmann Christian Schwarz meldet, dass der Zeitplan eingehalten werden konnte.

Erstellt am 04. Juli 2014 (11:41)
NOEN, Trenker
Volksschulobmann Christian Schwarz begutachtet den Baufortschritt für den Zubau zur Volksschule.

Mit den Bauarbeiten zur Erweiterung der Volksschule konnte nun nach Vorliegen aller notwendigen Bewilligungen sowie des Beschlusses seitens der Niederösterreichischen Landesregierung, Ende April 2014 begonnen werden. Alle Vorbereitungsarbeiten wie die Verlegung der Hauptstrom- und Gasleitung oder die Rodung der Bäume wurden rasch erledigt. Auch die Aushubarbeiten wurden noch vor dem großen Regen Mitte Mai abgeschlossen. Nachdem alle Versorgungsleitungen (Wasser, Kanal, diverse Leerverrohrungen) unter der Bodenplatte hergestellt waren, konnte diese Anfang Juni betoniert werden.

Zurzeit werden die Mauern und Säulen des Untergeschosses errichtet. Bisher verläuft der Baufortschritt problemlos und nicht nur der Zeitplan konnte gänzlich eingehalten werden, sondern auch die Baukosten gegenüber den ersten Schätzungen von 4.500.000 Euro für den zweigeschossigen Zubau mit einer verbauten Fläche von rund 900 Meter? auf nun 4.045.000 Euro gesenkt werden konnten.

Schulweg so wenig wie möglich verändern

„Ich möchte mich bei den Lehrern und Mitarbeitern der Volksschule für ihren Einsatz und ihre Flexibilität aufgrund des derzeitigen Raumkonzeptes bedanken. Auch den Schülern und Eltern möchte ich meinen Dank für das Verständnis, das sie während der Bauarbeiten aufbringen, aussprechen. Wir haben eine intensiv geplante Baustellensicherung zum Wohle der Kinder eingerichtet, auch um den Schulweg so wenig wie möglich zu verändern“, erklärt Volksschulobmann Christian Schwarz.

„Ausgiebige Baumaßnahmen und einen hoffentlich umfangreichen Baufortschritt erhoffen wir uns für die Sommermonate, um die Einschränkungen im neuen Schuljahr so gering wie möglich zu halten“, so Schwarz abschließend. In diesem Zeitraum werden auch die Umbauarbeiten im Hauptgebäude sowie die Errichtung der Verbindungsbrücke durchgeführt.