Kleines Konzert für Pressbaums Senecura-Bewohner. Mit Feuerwehrauto wurde für Musik gesorgt.

Von Birgit Kindler. Erstellt am 25. März 2020 (17:02)

Eine besondere Aktion haben sich der Zivilschutzverband und die Feuerwehr Rekawinkel für die Bewohner des Senecura Pressbaum einfallen lassen: Drei Lieder wurden für Personal und Bewohner am Dienstagabend gespielt.

"Wenn die Bewohner sogar vor Freude weinen, weiß man, man hat alles richtig gemacht", freut sich Kommandant Christopher Kerschbaum. Er selbst war mit dem Mannschaftstransportfahrzeug mit Außensprechanlage vor Ort, gespielt wurden der Donauwalzer, "Oh du mein Österreich" sowie "I am from Austria" für das Personal. 

"Die Bewohner haben mitgeklatscht und mitdirigiert", zeigt sich auch Senecura-Pflegedienstleiterin Claudia Götz begeistert. Im Senecura gebe es schon länger Besuchsverbot, diese Aktion sei eine willkommene Abwechslung. Auch für die Mitarbeiter, wie Götz mitteilt. "Was sie leisten ist großartig. Sie sind ja derzeit Ersatz für die Familie", so Götz. 

Da die Aktion so viel Begeisterung ausgelöst hatte, wird sie am Samstag wiederholt. "Die Bewohner freuen sich jetzt schon drauf", sagt Götz.