Ein Märchen für Erwachsene. Erich Schleyer & Sain Mus verwandelten die Bühne in eine Märchenwelt.

Erstellt am 18. November 2017 (11:11)

Erich Schleyer war zu Gast in der Bühne und zog mit seiner unnachahmlichen Stimme die Besucher in seinen Bann. Man kann gar nicht anders, als dieser Stimme zuzuhören, melodisch und ausdruckstark, führt sie den Besucher in die dunkle Welt der Gebrüder Grimm.

Die Urfassungen der Märchen, alles andere als jugendfrei, ernst und heiter erzählt von Erich Schleyer. Rapunzel, Dornröschen, und ein Rotkäppchen, das zum Grünkäppchen wird.

Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm haben all diese Märchen nicht erfunden, sie ließen sich Geschichten von der Bevölkerung erzählen, teilweise sehr alt, wie etwa das 5.000 Jahre alte Rumpelstilzchen.

Erich Schleyer macht das, was er am besten kann – Geschichten erzählen und mit seinen tausend Gesichtern Geschriebenes zum Leben erwecken.