Alles möglich für Baum und Becker. Die beiden Singer/Songwriter präsentierten in der Bühne Altes und viel Neues.

Von Ernst Jauck. Erstellt am 22. September 2018 (12:05)

Die Wege von Andy Baum und Christian Becker haben sich in den letzten Jahrzehnten immer wieder gekreuzt. Vor allem auf den Konzert-Bühnen. Da bildete die Bühne der Bühne Purkersdorf keine Ausnahme.

„Alles ist möglich“, so das Motto des Abends, beschreibt den weit gespannten musikalischen Bogen der Singer/Songwriter ziemlich genau. Becker bringt Neues und Songs aus der frühen „Beckermeister“ Zeit wie „Deine Wurzeln“ oder „Haus aus Erdn“. Andy Baum präsentierte zum Teil Unveröffentlichtes wie „Siassa Pfeil“ aber auch Bekanntes sowie sämtliche Chartserfolge, „Catch my Breath“, „Still remember Yvonne“ und natürlich eine der schönsten Balladen „Slow down“.

Ein Abend mit Charme und Witz, Spontanität und viel Spielfreude und einer Ausgezeichneten vierköpfigen Band.