Die Mayrs in Höchstform. Die liebevoll dekorierte Bühne verströmte stille Gemütlichkeit, bis „die Mayrs“ das Zimmer betraten, denn dann war’s auch schon vorbei mit der heimeligen Idylle.

Von Ernst Jauck. Erstellt am 19. November 2018 (08:48)

Gipsy Swing, flott gespielt, hervorragend gesungen von Susan Blake, studierte am Kons in Debrecen Gesang. Ihr Ehemann, Edi Mayr, hat vor allem als einer der renommiertesten Bassisten im Land Größen wie Rounder Girls begleitet und war sechs Jahre lang Stammbassist bei Karl Ratzer. Am Schlagzeug Hans Nemetz, lange Zeit Drummer bei Harri Stojka und am Akkordeon Horst Mayr.

Die Mayrs präsentieren Eigenkompositionen in einer breiten Mischung aus Country, Jazz und Swing Elementen, meist im Wiener Dialekt, im Zeichen des legendären Lindy Hop der 30er Jahre. Da ging die Post ab.