Dachstuhlbrand war Fehlalarm

Fünf Feuerwehren des Abschnitts Purkersdorf wurden am Donnerstag in den Pressbaumer Ortsteil Haitzawinkel gerufen.

Erstellt am 22. Oktober 2021 | 08:59
New Image
Foto: AFKDO Purkersdorf

Vor Ort konnte Einsatzleiter Kommandant Georg Kraus feststellen, dass es sich nicht, wie vermutet, um einen Brand gehandelt hatte. "In einem Einfamilienhaus war ein Ofen eingeheizt, aufgrund des stürmischen Tiefdruckwetters rauchte es im Bereich des Dachstuhles", informiert die Feuerwehr. Es hatte für die Nachbarn den Anschein, als ob es brennen würde. Die Feuerwehren Pressbaum, Purkersdorf, Rekawinkel, Tullnerbach und Wolfsgraben konnten nach rund einer halben Stunde wieder einrücken, genauso wie die Polizei, Samariterbund und Mitarbeiter der Gemeinde.

Im Zuge dessen informiert die Feuerwehr: "Ein solcher gutgläubiger Fehlalarm wird niemals verrechnet, der Anrufer hat keinesfalls etwas zu befürchten. Lieber einmal zu oft die Feuerwehr rufen als einmal zu wenig."