Von Balkon auf Balkon gestürzt. Feuerwehr musste Tür aufbrechen, damit die Verletzte ins Spital gebracht werden konnte.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. September 2019 (03:35)
Weingartner-Foto
Symbolbild

„Person in Notlage“ lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Tullnerbach am Samstagvormittag. Gleich konnten einige Kameraden, die gerade im Feuerwehrhaus bei einer Ausbildung waren, zum Einsatzort in die Prof.-Dobrovsky-Straße im Ortsteil Lawies ausrücken.

Die Erkundung durch Einsatzleiter von Patrick Rasch ergab, dass eine ältere Frau aus bislang unbekannter Ursache von einem Balkon auf den darunter liegenden Balkon gestürzt war. Das Team des Roten Kreuzes, das auf einer Leiter zu der Verletzten kletterte, versorgte die Frau. Allerdings konnten sie sie nicht vom Balkon abtransportieren, da die Wohnungsbesitzer nicht zu Hause waren. Kurzerhand wurde von der Feuerwehr die Tür aufgebrochen, damit die Verletzte ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

„Nach dem Eintreffen der Polizei sowie des verständnisvollen Wohnungseigentümers konnte die Wohnung provisorisch wieder verschlossen werden“, berichtet die Feuerwehr über den Einsatz, der nach rund eineinhalb Stunden wieder beendet war.