Krapfen für die Region Purkersdorf. Die NÖN war im Teilbezirk Purkersdorf unterwegs und brachte frische Faschingskrapfen an den Mann oder die Frau.

Von Martin Gruber-Dorninger. Erstellt am 30. Januar 2018 (16:12)

Am Dienstag war es wieder so weit. Die Mitarbeiter der NÖN beluden ihre Pkw und machten sich auf den Weg in das Wiental. Dort wurden alle mit den frischen NÖN-Faschingskrapfen überrascht. Dies bot natürlich auch Gelegenheit für das eine oder andere Schwätzchen.

In Gablitz beschenkte die Gemeinde die Krapfenboten sogar mit einer Gablitzer Torte, die sich wiederum die Redaktion gut schmecken lassen wird. Bei den Bundesforsten gab es sogar eine kleine alkoholische Stärkung durch ein Wald-Bier für die NÖN-Mitarbeiter. Um 15 Uhr waren dann alle Krapfen verteilt.

Nachschub gibt es am Faschingsdienstag. Da wird die NÖN am Purkersdorfer Hauptplatz beim Faschingstreiben mit Krapfen für jedermann vor Ort sein. Kurz danach gibt es noch mehr Krapfen beim Gablitzer Faschingsumzug. Bis dahin „Au weh“, „TuPreWo“ und natürlich „Ga Lei“.