Christa Kummer: „High Heels sind für die Körperhaltung wichtig“

Wetterlady Christa Kummer, seit 27 Jahren beim ORF, verriet Martina Reuter das Geheimnis ihres guten Auftretens.

Erstellt am 24. November 2021 | 04:16
440_0008_8236237_pur47fashiontalk.jpg
Wettermoderatorin Christa Kummer war bei NÖN-Styleexpertin Martina Reuter zu Gast.
Foto: Reuter

NÖN-Styleexpertin Martina Reuter traf eine Kollegin des ORF, die immer auffallend gut gekleidet ist zum Fashiontalk: Wetterlady Christa Kummer. Die quirlige Moderatorin kam extra nach Purkersdorf, natürlich im schicken Kleid und High Heels, um mit Martina über Mode zu sprechen. „Danke für die Einladung, ich komme sehr gerne zu dir,“ so Kummer.

Seit Kurzem auf Instagram und sofort gegenseitige Follower: „Ich bin ganz neu in der Social-Media-Welt und finde dieses Universum sehr spannend. Vom Wetter kennt man mich, aber als Geowissenschafterin schaue ich gerne tiefer in die Natur und dafür braucht es nachhaltige Projekte, um unser aller Leben auf dieser Erde für die Zukunft zu gestalten. Ich besuche zum Beispiel Unternehmen und schaue mir neue Nachhaltigkeitskonzepte und vieles mehr an, die es dann auf meinen Social Media-Seiten zu sehen gibt,“ so Christa Kummer.

Seit 27 Jahren ist sie fixer Bestandteil des ORF, begrüßt jeden Abend das Publikum mit der Wettervorhersage. „Was ich anhabe, wissen alle, wie das Wetter wird, nur wenige“, lacht die sympathische Blondine.

Schuhe sind exakt auf die Garderobe abgestimmt

„Ich liebe Mode auch privat, nicht nur im TV - hier ziehe ich jeden Tag einen anderen Style an. Da man mich vom Scheitel bis zur Sohle sieht und auch viel von der Seite, ist es besonders wichtig, was und wie man es trägt. High Heels sind natürlich für die Körperhaltung wichtig - vorausgesetzt man kann damit gehen“, lacht sie.

440_0008_7865223_logo_fashiontalk_c_reuter.jpg
NOEN

Ausgewählt wird die Kleidung im TV von der Mode-Chefin des ORF. „Hier sind wir auch sehr nachhaltig, denn manche Kleider sind schon älter als zehn Jahre“, schmunzelt sie.

Deswegen hat Christa Kummer auch eine interessante Schuhsammlung im TV. „Die gehören dem ORF und sind genau auf die Garderobe abgestimmt.“ Privat hat sie auch zwei, drei Paar Schuhe, allerdings nicht nur High Heels, für die sie so bekannt ist: „Wie viele es sind, weiß ich nicht. Aber etliche Vintage-Schuhe sind da schon dabei: 30, 40 Jahre alte Schönheiten!“

Ihr Arbeitstag ist ziemlich stressig, vor der Sendung muss alles recherchiert sein, dann Maske und vier Live-Sendungen pro Tag. „Die Schuhe ziehe ich am Vormittag an und am Abend aus – sonst hat man nicht das Gefühl beim Gehen, wenn man permanent zwischen flach und hoch wechselt,“ verrät sie.

„An mir ist alles echt, keine falschen Fingernägel, keine Haarteile, beim Make-up darf es allerdings gerne mehr sein: „Ich liebe ausdrucksstarke Augen!“, sagt Kummer und ergänzt: „Privat würde ich nie ohne Wimperntusche, Teint und zarten Lippenton das Haus verlassen.“ Mehr Entertainerin als Wettermoderatorin, eine Frau mit ordentlich Pfeffer und auch wenn es draußen stürmt, scheint bei Christa Kummer immer die Sonne.