Conny Kreuter: Tanzen macht glücklich. Profitänzerin Conny Kreuter erzählt, wann sie auf Unterwäsche verzichtet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 31. März 2021 (04:00)
Nicht nur geplaudert, sondern auch getanzt haben Profitänzerin Conny Kreuter und NÖN Style-Expertin Martina Reuter beim Fashiontalk-Dreh.
Reuter, Reuter

Reuter trifft Kreuter – so könnte ein Titel einer verrückten TV-Show sein oder das Treffen zweier Powerfrauen zum Fashiontalk. NÖN Style-Expertin Martina Reuter hat Dancing Star Profitänzerin und Moderatorin Conny Kreuter zum Fashiontalk eingeladen.

Eine mega Figur, cooler Look und einen lauten Lacher – das ist Conny Kreuter. Die Wienerin tanzt, seitdem sie 20 Jahre alt ist, davor war sie Profi-Schwimmerin. Seit vier Jahren ist sie fester Bestandteil bei Dancing Stars, ihre Promis waren Boxer Fadi Merza, Schauspieler Michael Schottenberg, Sänger Norbert Schneider und letzte Staffel Sänger Cesar Sampson. Zweimal stand sie schon im Finale. „Ich bin ein super ehrgeiziger Mensch, wir trainieren bei Dancing Stars sehr hart, ich möchte wirklich von Herzen gern gewinnen und hoffe, dass mir das dieses Jahr gelingt“, so Conny.

„Ich arbeite sehr gerne redaktionell und moderiere für mein Leben gerne"

Conny ist seit vielen Jahren Moderatorin, begonnen bei ProSieben Austria, heute bei Schau TV. „Ich arbeite sehr gerne redaktionell und moderiere für mein Leben gerne. Eines darf dabei nicht zu kurz kommen: mein Tanzen. An drei von sieben Tagen trainiere ich, das muss einfach sein“, so Conny. Ihr Tanzen und ihre positive Art hat sie dazu gebracht Online-Kurse und Coaching anzubieten. „Ich bekomme so viel positive Rückmeldung von älteren Personen, die mit meinen Online-Trainings wieder angefangen haben zu tanzen. Und Tanzen macht glücklich. Anderen zeige ich, wie sie diätfrei abnehmen können. Mir wird nie fad“, so die strahlende Conny.

Ihr Style beim Interview: zerrissene Jeans, warme Booties, eine weiße Bluse und eine coole hellblaue Bikerjacke. Zu ihren schwarzen halblangen Haaren und den blitzblauen Augen perfekt gestylt. „Ich achte schon sehr auf meinen Look. Beim Tanzen immer Kleidchen und selten aber doch ohne Unterhose, da man die sofort sehen würde. Man darf beim Tanz nicht abgelenkt sein durch drückende Wäsche oder falsch sitzende Outfits. Privat mag ich es sehr gerne bequem und cool, aber gerne figurbetont“, lacht die 35- jährige Wienerin.

„Eigentlich ist es mir egal, woher ich meine Mode habe, aber Marken passen mir irgendwie besser vom Schnitt, und das ist mir sehr wichtig“

Am liebsten shoppt sie in Outletcentern, denn dort gibt es coole Markenmode zu kleinen Preisen. „Eigentlich ist es mir egal, woher ich meine Mode habe, aber Marken passen mir irgendwie besser vom Schnitt, und das ist mir sehr wichtig“, schmunzelt Conny.

Ihr Kleiderschrank zuhause ist selbstverständlich riesengroß, nicht nur Tanzoutfits, sondern auch noch viel mehr Schuhe und Accessoires gibt es bei Conny zu Hause. „Ja, und du müsstest mal meinen Schrankkoffer sehen mit meinen Haarteilen, falschen Wimpern und jede Menge Make-up für die Turniere“, lacht die Profi Tänzerin.

Eine coole Frau mit vielen Talenten! Wer gerne mit Conny tanzen oder abnehmen lernen möchte, klickt auf ihre Website www.connykreuter.com. Schnell sein, denn vielleicht wird sie selbst wieder im Ballroom des ORF stehen und kaum noch Zeit für anderes haben…. Wir freuen uns, wenn wir Conny wieder tanzen sehen.