Die Mayerin: „Ich genieße jede Song-Session“

„Die Mayerin“ erzählt Martina Reuter, warum ihr Outfit auf der Bühne bequem sein muss.

NÖN Redaktion Aktualisiert am 08. Oktober 2021 | 10:57
440_0008_8196495_pur40fashiontalk
Uli Mayer alias „Die Mayerin“ war zu Gast bei Martina Reuter zum Fashiontalk.
Foto: Reuter

Es ist immer wieder eine Freude, wenn Strahlefrau „Die Mayerin“ zum Fashiontalk nach Purkersdorf zu NÖN Style-Expertin Martina Reuter kommt. „Zu dir komme ich besonders gerne, denn ich weiß nie, wie das Interview endet“, lacht Uli Mayer aus dem Burgenland.

Ein gern gesehener und gern gehörter Gast bei vielen ORF-Shows, aber auch bei großen Veranstaltungen, wie auch letztens bei 100 Jahre Burgenland, wo Uli gemeinsam mit Christian Kolonovits auf der Bühne stand. „Ja, das war richtig toll, ich habe es so sehr genossen. Weißt du, ich bin dankbar, als Künstlerin gesehen und gehört zu werden. Es gibt so viele tolle Talente, da freut es mich besonders, gut gebucht zu sein“, so „Die Mayerin“.

Ihr aktuelles Album „Libellen“ war sofort ein Hit. Da sie im „echten“ Leben Psychologin ist, war Corona für die Künstlerin nicht so schlimm wie bei vielen. Ihre Klienten hat sie weiterhin in ihrer Praxis empfangen und abends an ihrer Musik gearbeitet. „Ich bin gerade mitten in meiner dritten Album-Produktion. Ich liebe diese Phase der Entstehung sehr. Ich bin sehr kreativ und genieße jede Song-Session, es wird so toll werden. Ich plane die Veröffentlichung meines neuen Songs für Frühjahr 2022“, strahlt Uli.

Nicht nur sie, sondern auch ihr Style strahlt: Tiger Overall und coole Stiefel. „Wenn ich zu dir zum Interview geladen werde, muss ich mir immer gut überlegen, was ich anziehe. Diesen Overall habe ich seit drei Jahren aber noch nie getragen. Heute ist es aber soweit“, lacht die zweifache Mama.

Ihre Looks sucht sich Ulli immer selbst zusammen. „Ich habe tolle Designer, die ich sehr gerne fördere und anziehe, aber viel habe ich nicht. Ich muss mich wohlfühlen auf der Bühne, da ich doch immer schaukle. Ja ich habe meistens eine große Schaukel auf der Bühne, die ich in die Songs einbaue, da muss ich bequeme Looks tragen“ lacht „Die Mayerin“.

Aktuell steckt sie tief in der Albumproduktion drinnen und natürlich in ihrer Praxis – eine Mischung, die perfekt für ihre kreative Ader ist. Mehr Infos unter www.diemayerin.com.