Georg Neumann: Rock ist seine Seele. Musiker Georg Neumann spricht nicht nur über seine Liebe zur Musik und seine neue Single, sondern auch über seinen Style und die Bedeutung seiner vielen Tattoos.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. September 2021 (04:01)
440_0008_8176505_pur37fashiontalk.jpg
Musiker Georg Neumann besuchte Martina Reuter im Fashiontalk-Studio inPurkersdorf.
Reuter

Lange Haare, coole Jeans, Hut und viele Tattoos – das ist der Style vom Niederösterreicher Georg Neumann. Ein Musiker durch und durch. NÖN Style-Expertin Martina Reuter traf ihn in Purkersdorf zum Fashiontalk. „Danke für die Einladung, ich bin gerne hier, ich bin ja auch aus Niederösterreich, aber von der anderen Seite, aus Berg“, lacht Georg, der Ende des Jahres seinen 40. Geburtstag feiert.

 

Sein Style ist unverkennbar: Boots, Jeans, Hemd und viele Tattoos. Ein Rockstar eben. „Ich mag den Look, ich trage ihn seit Jahren“, erzählt der Sänger/Songwriter.

„Ich mag den Look, ich trage ihn seit Jahren“

Und weiter: „Alle meine Lieder schreibe ich selbst, ich habe schon als Kleinkind angefangen, Klavier zu spielen. Musik war schon immer meine Leidenschaft“, so Georg Neumann. Rock ist seine Seele, die Gitarre noch immer sein Hauptinstrument.

Seit längerer Zeit bewegt er sich nun schon auf seinem Solopfad, der mit der ersten erfolgreichen Single „I am yours“ 2019 startete. Begonnen in englischer Sprache – bedingt durch seine Wurzeln und Inspiration aus der Rockmusik –, hat Georg Neumann nun sein Zuhause in seiner Muttersprache, dem österreichischen Dialekt, gefunden. „Ja, ich singe sehr gerne auf Deutsch und noch lieber im Dialekt. Damit kann ich mich am besten identifizieren. ‚Wann du wüst‘ heißt der Titel meiner neuen Single. Im Song geht es darum, welche Schwierigkeiten und Hindernisse es in zwischenmenschlichen Beziehungen geben kann“, erzählt der 185 cm große Papa einer Tochter.

„So oft es geht auf der Bühne stehen“

Georg Neumann steht alleine auf der Bühne. Aber auch er selbst spielt in bekannten Bands mit. „Ich versuche, so oft es geht auf der Bühne zu stehen, das gibt mir Kraft und Power. Zu Hause habe ich ein Studio, in dem meine Songs entstehen. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht schreibe oder singe“, schmunzelt Georg Neumann.

In der Coronazeit hat er sich voll auf seine 11-jährige Tochter Alisa und seine Musik konzentriert, außerdem gab er Online-Konzerte. Sein Oberkörper ist voll mit Tattoos, die alle eine Geschichte erzählen. Oft sind es nur Muster, die für Georg wichtig sind. „Jedes Tattoo, das ich trage, gibt mir Kraft und Power, ich habe schon sehr früh damit angefangen und es geht sicherlich noch weiter“, so Georg.

Seine Musik findet man schnell online oder auf seiner Webseite www.georgneumann.at und sicherlich bald auch wieder auf den vielen Bühnen Österreichs, hoffentlich auch bald mal in der Purkersdorfer Gegend. Georg Neumann ist nicht nur ein musikalischer Ohrenschmaus - er hat auch optisch einiges zu bieten.